Die aktuellen Corona-Sonderregelungen

Die aktuellen Corona-Sonderregelungen

Der Bundestag hat die Verlängerung wesentlicher coronabedingter Unterstützungsleistungen für Pflegebedürftige bis 31.12.2021 beschlossen.


Im Rahmen des EpiLage-Fortgeltungsgesetzes hat der Bundestag die Verlängerung von bisher befristeten Unterstützungsleistungen für Pflegebedürftige bis Ende 2021 beschlossen.

Wesentliche Regelungen bleiben erhalten.
Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie waren Sonderregelungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen beschlossen worden, um die dadurch bedingt erschwerte Organisation der Pflege für Angehörige zu erleichtern und die finanzielle Unterstützung zu sichern.

 

In Teilen waren diese bereits mehrmals verlängert worden - zuletzt bis zum 31.12.2021. Auf Anfrage teilte nun das Bundesgesundheitsministerium mit, dass die folgenden Regelungen im Zuge des EpiLage-Fortgeltungsgesetzes bis zum 31.12.2021, und teilweise darüber hinaus, Gültigkeit behalten sollen:

  • Arbeitnehmer können sich 20 Tage statt 10 Tage freistellen lassen, um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren. Das Pflegeunterstützungsgeld dient als Lohnersatz.
  • Pflegende Angehörige können kurzfristiger und flexibler ihre Arbeitszeit zugunsten der Familienpflegezeit reduzieren.
  • Der Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro für Personen mit Pflegegrad 1 in häuslicher Pflege kann auch für andere notwendige Hilfen z. B. durch Nachbarn genutzt werden.
  • Nicht genutzte Entlastungsbeträge aus dem Vorjahr können noch bis zum 30. September 2022 verwendet werden und verfallen nicht, wie normalerweise, schon im Juni.
  • Für Pflegehilfsmittel zum Verbrauch stehen 60 Euro statt 40 Euro zur Verfügung. Hierzu zählen u. a. Mundschutze und Desinfektionsmittel. Diese Regelung gilt bis zum 31. Dezember 2021.

Pflegeberatungstermine und die Pflegegradbestimmung werden weiterhin telefonisch oder digital durchgeführt. Der Medizinische Dienst kann aber, je nach Impfstatus der Pflegebedürftigen und der regionalen Pandemielage, Hausbesuche wieder aufnehmen.

Fragebogen zur Vorbereitung der telefonischen Begutachtung (PDF, 159.7 KB) Kinder-Fragebogen zur Vorbereitung der telefonischen Begutachtung (PDF, 147 KB)

Ihre Zufriedenheit liegt mir am Herzen!

Großartige Frau. Sie hat mir bei meinem Problem sehr schnell helfen können, nimmt sich sehr viel Zeit für einen. Ich bin froh, dass ich sie gefunden habe. Das ist schwer ist in der heutigen Zeit.

Samira O. aus Frankfurt, Mai 2020

Worte können nicht beschreiben was für eine Stütze, du Manuela, uns in dieser schwierigen Zeit warst und bist! Zwischen Diagnose und dem Dschungel der Krankenkassen. Wir danken dir jedesmal aufs neue!

Melanie K. aus Ingolstadt, Juli 2020

Frau B. ist absolut zuverlässig, geduldig und verständnisvoll. Habe sie schon mehrfach weiterempfohlen. Ohne sie hätte ich den Papierkram und die Pflegeeinstufung nicht geschafft. Dankeschön!

Daniela K. aus München, November 2020

Ganz tolle Beratung, professionelle, schnelle und umfassende Hilfe. Bin schon zum zweiten Mal erfolgreich gewesen durch die tolle Hilfe und Arbeit von Frau Bugdaycioglu.
Auch bei der Pflegeberatung steht hier voll und ganz das Kind im Vordergrund und man wird umfassend beraten. Vielen lieben Dank für die tolle Hilfe! Fühle mich hier rundum aufgehoben.

Nathalie K. aus München, März 2021

Ich arbeite als Sozialpädagogin in der Familienhilfe und habe selbst ein Kind mit Pflegebedarf. Der Alltag mit einem pflegebedürftigen Kind ist schon herausfordernd, für die Auseinandersetzung mit den rechtlichen Rahmenbedingungen  kann da eine Überforderung sein. Ich habe persönlich Frau Bugdaycioglu als kompetente,zuverlässige und verständnisvolle Unterstützung erlebt und empfehle sie auch gerne weiter. Von den Familien habe ich immer sehr positive Rückmeldungen bekommen. Vielen Dank!Ich arbeite als Sozialpädagogin in der Familienhilfe und habe selbst ein Kind mit Pflegebedarf. Der Alltag mit einem pflegebedürftigen Kind ist schon herausfordernd, für die Auseinandersetzung mit den rechtlichen Rahmenbedingungen  kann da eine Überforderung sein. Ich habe persönlich Frau Bugdaycioglu als kompetente,zuverlässige und verständnisvolle Unterstützung erlebt und empfehle sie auch gerne weiter. Von den Familien habe ich immer sehr positive Rückmeldungen bekommen. Vielen Dank!

Andra G. aus Freising, Mai 2021

Vielen Dank für die professionelle und dennoch persönliche Beratung.

Ich habe mich von Ihnen verstanden gefühlt. Vielen Dank auch für die tolle und treffende Ausarbeitung.

Christine S. aus München, Juli 2021

Wir sind vollauf zufrieden und danken Frau B. sehr für Ihre umfangreiche Beratung und Unterstützung! Die Gespräche waren darüber hinaus sehr angenehm. Wir haben den gewünschten Pflegegrad bekommen.

Johanna R. aus München, Februar 2021

Sehr einfühlsame, tolle Beratung! Uns wurde hier weit über unser eigentliches Anliegen (Widerspruch Pflegegrad) geholfen! Tausend Dank Manuela. Durch deine Infos z. B. zur Reha hat sich unsere Situation sehr verbessert. Inzwischen bin ich froh, dass der Einspruch nötig war, sonst hätte ich dich nie kennengelernt!

Birgit Sch. aus Weidenberg, Juli 2021

Ich bin vollkommen begeistert von so viel liebevoller Hilfe. Trotz Entfernung konnte man alles super klären. Ich habe viele Tipps und Ratschläge bekommen. Gewünschten Pflegegrad für unseren Sohn erreicht. Vielen Dank.

Fanny E. aus Duckerow, Mai 2020

Frau Bugdaycioglu habe ich im Rahmen eines Widerspruchsverfahrens kennengelernt. Sie hat sehr einfühlsam das Gespräch für das Gegengutachten geführt und hat uns umfassend informiert. Fragen beantwortete sie sehr schnell. Ich freue mich, dass sie uns weiterhin betreuen wird!

Barbara A. aus Vaterstetten, April 2021

Sie haben Fragen?

Ich stehe Ihnen gerne mit Rat & Tat zur Seite und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Schreiben Sie mir dazu einfach eine kurze Nachricht mit Ihrem Anliegen und ich setze mich umgehend mit Ihnen in Verbindung.


Alle Felder mit einem * sind Pflichtfelder.

Cookies auf muki-beratung.de

Unsere Internetseite verwendet Cookies, um anonymisierte Informationen über die Nutzung der Website durch die Besucher zu sammeln. Mit dem Klick auf den Button "Zustimmen" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen erhalten Sie innerhalb unserer Datenschutzerklärung.

Impressum